Aikido

Die „Aikido Union Linz“ ist der älteste Aikido-Verein Oberösterreichs. Die Trainingsorte,
sogenannte Dojos, sind in Linz, Walding, Wels und Kremsmünster. Die Trainings finden
wöchentlich statt. Das Kindertraining kann ab einem Alter von 7 Jahren besucht werden.

Was ist Aikido?
Aikido ist eine japanische Kampfkunst und wurde von Morihei Ueshiba (1883 – 1969) begründet.
Schon in jungen Jahren begann Ueshiba verschiedenste Kampfkünste zu trainieren.
Ai-Ki-Do ist ein Weg (Do), die Lebensenergie (Ki) in Harmonie (Ai) zu bringen.
Der Trainingspartner bringt seine Energie in Form eines Angriffs ein. Diese Energie leitet der
Aikidoka weiter und führt sie in kreis- und spiralförmige Bewegungen weiter. Im Aikido gibt es
keine Wettkämpfe. Es gilt nicht, einen Gegner zu besiegen, sondern gemeinsam zu einer fließenden Bewegung zu kommen. Außerhalb der Angriffslinie geht der Angriff ins Leere.
Kontinuierliches Training führt zu runden, geschmeidigen, natürlichen Bewegungen und aufrechter Körperhaltung. Wie der Körper, wird auch der Geist beweglicher.
Aikido bietet ein gutes, körperliches Workout und macht Freude im Rahmen als japanische
Kampfkunst mit Tradition und Disziplin. Die Übung des Fallens steigert das eigene Vertrauen und bringt uns dem Traum vom Fliegen näher.